MOTORFLUG

Der Luftsport Club Dümpel e.V. bildet Motorflieger in der vereinsinternen Flugschule zum PPL auf Motorseglern oder Motorflugzeugen nach nationalem oder europäischen Lizenzregeln aus. Auch die Nachtflug- oder die Schleppberechtigung kann vereinsintern erworben werden.

Die Motorflugausbildung erfolgt hauptsächlich auf unserer Katana DV 20, aber auch zwei Robin  DR 400 „Remorqueur“und die Cessna 182 RG der Motorfluggruppe Gummersbach können in der Motorflugausbildung genutzt werden.

Die Motorseglerausbildung erfolgt auf unserer SF25B „Falke“ (im Vereinsjargon auf Grund ihrer Eleganz und Leistungsfähigkeit eher „Kuh“ genannt), sowie auf einer mit Turbolader hochgerüsteten Grob 109B, die sich auch auf unserer kurzen Landebahn als Schleppflugzeug einsetzen lässt.

Betreut werden unsere Motorflugschüler von ehrenamtlich tätigen Fluglehrern. Die meisten unserer Flugschüler im Motorflugbereich besitzen bereits Flugerfahrung als Segelflug- oder Motorseglerpiloten und schulen dann häufig innerhalb einer Flugsaison auf eine Motorfluglizenz um.

Aber auch Schüler ohne fliegerische Vorbildung können bei ausreichend freien Kapazitäten ausgebildet werden. Hier dauert die Ausbildung meist zwei bis drei Jahre. Zunächst wird bis zur Alleinflugreife trainiert. Da unser Flugplatz durch seine Topografie und Landebahnlänge hohe Anforderungen an das fliegerische Können, insbesondere bei Landeanflug und Landung stellt, erfolgt das Training bis zum ersten Soloflug hauptsächlich am Flughafen Siegerland oder auch am Flugplatz Meinerzhagen. Diese Ausbildungsphase kann schnell eine Flugsaison in Anspruch nehmen, oft werden ohne fliegerische Vorerfahrung deutlich über hundert Platzrunden vor dem ersten Alleinflug geflogen.

Ist dieser erste Ausbildungsabschnitt absolviert, geht es schneller voran. Überlandnavigation und Notverfahren werden trainiert bzw. gefestigt. Spätestens jetzt muss auch die Theorieprüfung geschrieben werden, diese muss bestanden sein um Überlandflüge im Alleinflug durchführen zu können. Das theoretische Wissen wird per Fernkurs und/oder Teilnahme am Theorieunterricht der primär für unsere Segelflugschüler im Winter angeboten wird, erworben und im Einzelunterricht mit dem Fluglehrer bis zur Prüfungsreife gebracht.

Abgeschlossen wird die Ausbildung dann mit der praktischen Prüfung, die von einem Prüfer der Bezirksregierung Düsseldorf abgenommen wird.

Bei Fragen zur Motorflugausbildung stehen unsere Motorfluglehrer oder unser Ausbildungsleiter Olaf Schumacher gerne für Auskünfte bereit, am besten einfach mal an einem schönen Wochenende am Flugplatz vorbeikommen und nachfragen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit die ersten Fragen per E-Mail zu klären. Nutzt dazu bitte das Kontaktformular.

Jetzt über die Schnuppermitgliedschaft im Segelflug informieren...

Mitfliegen

Wir bieten auch Gastflüge an, um allen Interessierten unseren Sport näher zu bringen und die Begeisterung zu wecken. Sowohl im Segel- aus auch im Motorflug.

MEHR INFOS  

Segelflugausbildung

Ab 14 Jahren beginnt die Ausbildung auf dem Segelflugzeug. Schon bevor du Mofa fahren darfst, könntest du bereits alleine fliegen.

MEHR INFOS  
+49 (0) 2763 7596(nur Wochenende & Feiertags!)

+49 (0) 2763 7596
(nur Wochenende & Feiertags!)

info@lsc-duempel.de

info@lsc-duempel.de

Auf dem Dümpel, 51702 Bergneustadt, DE

Auf dem Dümpel, 51702 Bergneustadt, DE

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Infos Ok